Rollenspiel-Forum
Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied! Solltest du also noch nicht zu unserem Team gehören, dann zögere nicht und hole es nach Very Happy

Stöbern ist natürlich auch erlaubt^^

Rollenspiel-Forum

Hier könnt ihr beliebige Rollenspiele starten, wie z.B. die Warrior Cats, ein Rudel Hunde, Wölfe etc...
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Territorium des Nebelclans
von Elenora Gestern um 2:19 am

» Territorium des Erdclans
von KiaraNahana Do Jan 17, 2019 5:26 pm

» Territorium des Felsenclans
von KiaraNahana Do Jan 17, 2019 5:23 pm

» Person unter mir
von silberfell Mo Jan 07, 2019 8:03 am

» hallo! :)
von silberfell So Jan 06, 2019 4:22 pm

» Eine Story fürs RPG
von Daybreak Do Dez 20, 2018 11:33 am

» Vorstellung der Nebelclankatzen
von Neofelis Di Dez 18, 2018 11:56 pm

» an den Grenzen
von Floh Mi Dez 12, 2018 4:48 pm

» Vorstellung der Erdclankatzen
von silberfell Di Dez 11, 2018 6:20 pm

» Karte der Clanterritorien
von Floh Sa Dez 08, 2018 7:46 pm

Die lebendigsten Themen
An den Grenzen
Der Hof
Ställe
Sturm-Clan Rollenspiel
Hast du schonmal...?
Fluss-Clan Rollenspiel
Sturm-Clan Rollenspiel
Sturm-Clan Rollenspiel
Sturm-Clan Rollenspiel
Schlafräume

Teilen | 
 

 an den Grenzen

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Floh
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   Sa Mai 02, 2015 11:13 pm

Sandpfote
Kurz bin ich erstarrt, dann presche ich hinter ihr her und springe ohne zu überlegen ins Wasser. Mein dicker Pelz saugt sich mit Wasser voll und zieht mich nach unten. Ich paddele zu der Stelle, wo ich Luchspfotes Fell leuchten sehe und packe ihr Nackenfell.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
silberfell
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   Sa Mai 02, 2015 11:15 pm

(Dramaqueen Razz )
Luchspfote
Wild schlage ich um mich und kapiere nicht so ganz, was mit mir passiert, als mich etwas packt. Prustend und keuchend stecke ich meinen Kopf aus dem Wasser und spucke Wasser.
"Igitt!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://clankatzen.forumieren.de
Floh
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   Sa Mai 02, 2015 11:25 pm

Sandpfote
Mit aller Kraft schwimme ich zum Ufer und ziehe sie mit mir.
*Ganz ruhig. Schwimmen. Atmen.*
Ich beginne beruhigend zu schnurren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
silberfell
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   Sa Mai 02, 2015 11:26 pm

Luchspfote
Kraftlos hänge ich an dem Kater und blinzele das Wasser aus meinen Augen.
"T-t-tut mir l-l-leid...", krächze ich hustend und versuche nach Luft zu schnappen. Meine Kehle brennt wie Feuer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://clankatzen.forumieren.de
Floh
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   So Mai 03, 2015 9:20 am

Sandpfote
"Schon gut", murmele ich und beginne, ihr Fell gegen den Strich zu lecken. Obwohl es Blattfrische ist, weht ein scharfer Wind.
"Du solltest zu deinem Clan zurück", schlage ich vor, "Sonst erkältest du dich."
*Du wirst genug zu erklären haben.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kuri
User
User
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   So Mai 03, 2015 6:47 pm

Felica
Mit nach vorne gerichteten Ohren und geduckter Haltung schleiche ich an den Grenzen entlang. Meine blinden Augen schimmern milchig im Licht der Sonne. Doch trotz meiner Blindheit laufe ich so sicher und leichtfüßig durch das Gebiet, als ob ich sehen könnte. Vielleicht liegt es daran, dass ich schon ziemlich oft den Weg genommen habe, dass ich jeden Stock und jeden Stein genau kenne.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.sehe-ich-so-aus-als-hätte-ich-eine-Website.de Ich lac
silberfell
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   So Mai 03, 2015 6:58 pm

Luchspfote
Ich schlucke und atme rasselnd aus.
"Danke...." Dann rappele ich mich mühsam auf und plustere mein nasses Fell gegen die Kälte auf. Dann hebe ich meinen Kopf an und funkele ihn trotz meines ramponierten Aussehens an.
"Tschüss, Erdclanschüler."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://clankatzen.forumieren.de
Kuri
User
User
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   So Mai 03, 2015 7:04 pm

Felica
In der Nähe kann ich Stimmen vernehmen, die anscheinend von Clankatzen stammen. Sofort krieche ich in einen stark riechenden Lavendelstrauch, sodass ich nicht gerochen werde und lausche weiter den Stimmen, die nicht älter klingen, als allerhöchstens 8 Monde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.sehe-ich-so-aus-als-hätte-ich-eine-Website.de Ich lac
Floh
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   So Mai 03, 2015 8:00 pm

Sandpfote
"Machs gut, Luchspfote", miaue ich leise und rase zurück in mein eigenes Territorium. Flink setze ich über die Trittsteine und mein Pelz fühlt sich zum ersten Mal nicht dick und warm sondern schwer und kühl an. Ich nehme etwas Moos auf und mache mich auf den Rückweg zum Lager.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
silberfell
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   Mi Mai 06, 2015 5:57 pm

Luchspfote
Seufzend beginne ich meinen Pelz trocken zu lecken, was mir aber nur ansatzweise gelingt. Mühsam und zitternd nehme ich das Moos auf.
*Wenn Ahornblatt eine mäusehirnige Bemerkung von sich gibt, dann ist er Krähenfraß!*
Als ich das Terretorium durchquere, tut mein Kopf weh und ich brauche länger als sonst.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://clankatzen.forumieren.de
silberfell
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   Mi Okt 07, 2015 1:56 pm

Luchspfote
Ich klettere auf einen Baum nahe der Grenze und verstecke mich gut hinter den roten Blätter des Ahorns. Aufmerksam fixiere ich das feindliche Gebiet, das Maul geöffnet und die Ohren gespitzt. Ich achte nur auf diesen einen Kater.
*Okay, das ist doch eigentlich total mäusehirnig. Er wird nicht vorbeikommen. Vermutlich will er sich nicht noch einmal mit dir treffen.*
Niedergeschlagen springe ich von meinem Ast auf den Boden und beschließe jagen zu gehen, um mich wenigstens noch ein bisschen nützlich zu machen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://clankatzen.forumieren.de
Floh
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   Mi Okt 07, 2015 7:49 pm

Birkenstern
Leise pirsche ich auf ein Eichhörnchen zu. Ich wippe bedacht auf meinen Hinterbeinen und will gerade zum Sprung ansetzen, als mir der Geruch von NebelClan in die Nase steigt. Irritiert sehe ich auf und bin zu unvorsichtig. Das Beutetier nimmt meinen hellen Pelz wahr und klettert blitzschnell eine krumme Buche hinauf.
"Mäusedung", murmele ich, besinne mich dann aber auf den feindlichen Geruch und durchbreche leise ein Gebüsch.
Vor meinen Pfoten sprudelt der Grenzfluss entlang und windet sich wie eine Schlange.
Auf der anderen Seite sehe ich eine junge Kätzin davonschleichen.
*Sie muss noch Schülerin sein. Was tut sie allein hier?*
Mit zusammengekniffenen Augen sehe ich ihr nach.
*Auf dieser Seite ist kein Geruch. Sie hat das Gesetz nicht gebrochen, aber warum geht die so nah an die Grenze? Das gefällt mir nicht ...*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
silberfell
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   Mi Okt 07, 2015 8:17 pm

Luchspfote
Abgelenkt durch ein Eichhörnchen bemerke ich die Anführerin des anderen Clans gar nicht und bin wie in einer anderen Welt. Vorsichtig setze ich eine Pfote vor andere, darauf bedacht, dass kein heruntergefallenes Blatt durch mein Gewicht verdächtig raschelt.
*Konzentration, Luchspfote!*
Ich kneife meinen Augen zusammen und fixiere den roten, buschigen Schwanz des Tieres, welches geschäftig eine Nuss mit seinen kleinen Beinchen verscharrt.
*Die brauchst du nicht mehr, denn diese Blattleere wirst du nicht mehr erleben.*
Ich springe ab und lande gezielt auf dem Eichhörnchen, welches noch ein schrilles Quieken von sich gibt, das mir durch Mark und Knochen geht. Diese Todesangst, die das Tier verspüren muss, sträubt mir das Fell. Hastig beiße ich ihm das Genick durch.
*Das nächste Mal bin ich schneller!*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://clankatzen.forumieren.de
silberfell
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   So Dez 09, 2018 5:24 pm

Luchspfote
Im Dunkeln ist es schwerer als am Tag, die Katzenminze zu finden, aber ich entdecke sie trotzdem. Konzentriert decke ich das Kraut mit Laub zu, um es gegen die Kälte zu schützen und trabe dann weiter durch die Schlammlandschaft, bis ich mich nahe der Grenze zum ErdClan befinde. Dort tauche ich mein mitgebrachtes Moos erneut in Wasser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://clankatzen.forumieren.de
Floh
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   Mo Dez 10, 2018 11:58 am

Sandpfote
Ich presche in einem scharfen Tempo über die Heidelandschaft und weiß gar nicht so recht, wohin mich meine Pfoten tragen. Wind heult in meinen Ohren und ich spüre die Erschütterungen meiner Pfoten, die alle Beute von hier bis zur Sturmsenke verjagen.
*Ich muss noch ein Kaninchen fangen. Sonst weiß Wolkenherz, dass ich gelogen habe …*
Ich schiebe diesen Gedanken energisch zur Seite und drossele mein Tempo, als ich den Grenzfluss erreiche.
*So weit bin ich gelaufen?*
Keuchend und mit brennender Kehle trabe ich zum Wasser, um ein wenig zu trinken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
silberfell
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   Mo Dez 10, 2018 12:08 pm

Luchspfote
Ich bin komplett in meine Gedanken versunken, als Pfotengetrappel mich zurück in die Realität ruft. Ich kneife meine Augen zusammen und erkenne eine allzu bekannte, helle Gestalt am anderen Ufer des Grenzflusses. Freudige Erregung überkommt mich und ich schüttele innerlich meinen Kopf über so viel Dummheit.
*Ihr seid aus verschiedenen Clans - und du bist Heilerin, schon vergessen?*
Als ich an unsere letzte Begegnung denke, bei der der Kater mich aus dem eisigen Fluss gezogen hat, wird mir heiß unter meinem Pelz.
"Hallo, ErdClanschüler.", begrüße ich den Kater mit schief geneigtem Kopf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://clankatzen.forumieren.de
Floh
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   Mo Dez 10, 2018 12:15 pm

Sandpfote
Erschrocken blicke ich bei dem Miauen einer anderen Katze auf und mein Herz macht einen panischen Satz, dann erkenne ich Luchspfote und mein Nackenfell prickelt.
*Ein guter Schüler bist du. Bemerkst keine andere Katze, bis sie direkt vor dir steht.*
"Luchspfote", schnurre ich und bin von meiner eigenen Freude überrascht, "Was machst du hier um diese Zeit?"
Ich setze mich, um mein staubiges Fell ein wenig zu putzen.
*Ich sehe vermutlich so aus, als hätte ich ein ungezogenes Junge durch das ganze Territorium gejagt … was ich ja auch getan habe.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
silberfell
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   Mo Dez 10, 2018 12:29 pm

Luchspfote
Amüsiert schnurre ich, als ich das dreckige Fell des Schülers bemerke.
"Was hast du denn getrieben? Kaninchen in ihre Baue verfolgt? Fängt man so Beute im Erdclan?", frage ich und lecke mir nervös über eine Pfote.
"Ich bin die neue Heilerin meines Clans.", erkläre ich leise, fast so als wollte ich mich rechtfertigen, warum ich schon so lange nicht mehr hier gewesen bin. Unsicher sehe ich mich nach einer schmaleren Stelle des Flusses um, um diesen überqueren zu können.
*Ob er das überhaupt will?*
"Ich habe meinen Katzenminzevorrat vor der Kälte geschützt... und ich kann nicht schlafen.", füge ich hinzu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://clankatzen.forumieren.de
Floh
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   Mo Dez 10, 2018 1:49 pm

Sandpfote
"So in etwa", antworte ich vage.
*Sie gehört zu einem anderen Clan. Ich sollte nicht von unseren Problemen erzählen, aber … es ist Luchspfote!*
Ich seufze: "Ein Junges war verschwunden. Wir haben es gesucht. Ich habe mir solche Sorgen gemacht, aber meine Schwester und ich haben ihn zum Glück gefunden. Seitdem hatte ich noch keine Zeit für eine Fellpflege. Und bei dir … ist alles in Ordnung?"
*Sie wirkt bedrückt und ruhelos …*
Ich starre auf das Wasser, das uns trennt und verdränge einen mäusehirnigen Gedanken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
silberfell
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   Mo Dez 10, 2018 2:18 pm

Luchspfote
Ich seufze.
"Ich weiß nicht.", erwidere ich wahrheitsgemäß und verlage mein Gewicht von einer Pfote auf die andere. "Mein Clan nimmt an, dass ich es natürlich schaffen werde, ihre vollwertige Heilerin zu sein, aber..." Ich halte inne und sehe Sandpfote mit geweiteten Augen an.
*Habe ich ihm gerade eine Information offenbart, die ich nicht hätte teilen dürfen? Was ist, wenn er es seiner Anführerin erzählt und sie unseren geschwächten Clan angreifen? Aber es tut so gut mit jemandem zu reden...*
"Ich habe das Gefühl ich hatte nicht genug Zeit mit Rabenschrei, um alles von ihm zu lernen..."
Unsicher tappe ich näher ans Ufer und springe dann auf einen großen Stein in der Mitte des Wassers. Von dort sehe ich Sandpfote fragend an, auf einmal fühle ich mich unglaublich verletzlich, fast so als würde ich ihm meinen ungeschützten Bauch entgegenstrecken.
"Darf ich rüberkommen?", frage ich leise.
*Es ist dunkel, es wird uns keiner sehen.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://clankatzen.forumieren.de
Floh
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   Mo Dez 10, 2018 5:19 pm

Sandpfote
"Unsinn, du machst deine Arbeit sicher hervorragend!", widerspreche ich.
Dann sehe ich, wie Luchspfote aufsteht und mit einem eleganten Satz auf einen Stein springt, der über die Wasseroberfläche hinausragt. Mein Nackenfell stellt sich prickelnd auf, aber ich kann nicht sagen, warum.
Als sie fragt, ob sie herüberkommen darf, zögere ich.
*Das ist gegen das Gesetz der Krieger! Aber sie ist eine Heilerin, für sie gelten andere Regeln. Trotzdem ist das nicht richtig.*
Mein Kopf brummt verwirrend, aber ich nicke und mauze heiser: "Gern."
*Was tun wir hier? Was tue ich hier?*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
silberfell
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   Mo Dez 10, 2018 5:51 pm

Luchspfote
Ich kneife meine Augen zusammen, um die Entfernung zwischen dem Ufer und mir richtig abschätzen zu können.
*Wenn ich dieses Mal wieder im Wasser lande...*
Doch ich hätte mir gar keine Gedanken machen müssen, denn ich lande einige Schwanzlängen von meinem Ziel entfernt direkt vor Sandpfote. Kurz bleibe ich in dieser Position stehen, in der sich unsere Schnurrhaare beinahe berühren. Hastig räuspere ich mich und mache einen kleinen Schritt zur Seite.
*Bei Morgengrauen muss ich wieder zurück sein, um nach Ahornblatt zu sehen...*
"Heiler sein hat so viele Nachteile.", miaue ich heiser, wobei ich den Kater so intensiv betrachte, dass ich ihn noch vor mir sehen würde, wenn ich die Augen schließen würde.
"Du wirst mal ein großer Krieger.", schnurre ich zuversichtlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://clankatzen.forumieren.de
Floh
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   Mo Dez 10, 2018 6:16 pm

Sandpfote
Ich schnurre, als sie den Sprung gut nimmt und meine Gedanken fliegen zum letzten Mal zurück.
*Immerhin bleibt mir dieses Mal ein Bad erspart.*
Ich blinzele verwirrt, als sie plötzlich so nah vor mir ist, dann tritt sie jedoch ein Stück zurück und bei ihren nett gemeinten Worten steigen Zweifel in mir auf.
*Wie kann ich ein großer Krieger werden, wenn ich meinen Clan belüge und mich mit einer fremden Katze treffe? Aber Luchspfote ist meine Freundin ….*
"Vielleicht", miaue ich und wippe unwohl von einer Pfote auf die andere. Plötzlich weiß ich nicht mehr so recht, was ich sagen soll. Als Luchspfote noch am anderen Ufer war, war alles leichter ….
"Wirst du denn jetzt einen Kriegernamen bekommen?", frage ich, weil mir nichts besserer einfällt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
silberfell
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   Mo Dez 10, 2018 7:37 pm

Luchspfote
Als ich Sandpfotes Anspannung spüre, werde auch ich etwas nervös, ohne zu wissen warum.
"Niemand wird erfahren, dass wir hier sind.", miaue ich eindringlich, ich weiß selbst nicht genau, ob ich ihn oder mich mit diesen Worten beruhigen will.
"Ich weiß nicht", erwidere ich nachdenklich und knete den Boden mit meinen Pfoten. "Ich bin immer noch sehr jung, vielleicht in einigen Monden, wenn der Sternenclan mir ein Zeichen gibt."
Langsam rücke ich wieder etwas näher an Sandpfote und blicke fest in seine Augen.
"Ich hatte einen Traum.", miaue ich. "Von dir. Und es war der schönste Traum, den ich jemals hatte. Wir haben gejagt... Seite an Seite..." Ich schlucke und schaue traurig auf den Boden.
*Es wird auch ein Traum bleiben....*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://clankatzen.forumieren.de
Floh
Mod
Mod
avatar


BeitragThema: Re: an den Grenzen   Di Dez 11, 2018 10:57 am

Sandpfote
Mir wird heiß unter meinem Pelz, als sie von ihrem Traum erzählt.
*Es wäre so schön. Mit ihr in einem Clan zu sein, zusammen zu jagen, Seite an Seite zu kämpfen … aber selbst dann ist sie mir überlegen. Sie ist Heilerin.*
Sie ist nun so nah bei mir, ich kann nicht widerstehen und lehne meine Schulter an sie. Ihr Duft hüllt mich ein, so fremd und doch so interessant ….
*Was tue ich hier?*
Ich fühle mich plötzlich so schuldig und rücke wieder von ihr ab.
"Luchspfote", miaue ich leise, "Wir kommen aus verschiedenen Clans."
*Ich wollte immer ein loyaler Krieger sein und auf das Gesetz der Krieger hören.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: an den Grenzen   

Nach oben Nach unten
 
an den Grenzen
Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» [Aufrüstung] Bis an die Grenzen / Push the Limit
» Jake Farrell + Bis an die Grenzen
» An den Grenzen
» Flugkunst mit Bis an die Grenzen bzw. Exp. Interface
» Die Grenzen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Rollenspiel-Forum :: Warrior Cats- Rollenspiel :: An den Grenzen-
Gehe zu: